quowadis Krimi

qw-hero-krimi-einbein-2-front-und-back.gif

„First Limited Edition“ ist da!

Klappentext:
Die Münchner Anatomische Anstalt in der Nähe der Theresienwiese ist ein Ort der Ruhe im Trubel des Großstadtlebens.
Der bereits in die Jahre gekommene Anatomieprofessor Nodus genießt hier seine Tätigkeit als Universitätsdozent und ebenso seinen Feierabend in den Biergärten der Stadt und im Münchner Umland. Allerdings verspürt er auch eine zunehmende Erschöpfung, die er selbst nicht richtig einordnen kann.
Diese Idylle wird unterbrochen, als nach einem mysteriösen Anruf ein Bein im Hinterhof des anatomischen Instituts aufgefunden wird. Nodus und seinem kauzigen Präparat Ernst Unbehagen lässt der Fund keine Ruhe.
Ehe er sich versieht, wird Nodus selbst Opfer einer unerbittlichen Verfolgung.

Rezension:
Martin Stein (Buchhandlung Knodt) für "Knodt`s Beste" 7/2021:

Prof.Waschke`s spannender Krimi ohne Happyend dreht sich um die  für medizinische Weiterbildung benötigte  Leichenbeschaffung . Die war schon immer graussig, hat aber in unserer von keinerlei Skrupel geplagten globalen Wirtschaft ganz neue, hocheffiziente Züge angenommen. Jeder Ermittlungsansatz läuft ins Leere. Die Kollateralschäden steigen.
Aber dieses Büchlein bietet dem Leser weit mehr: zum einen ist es eine Liebeserklärung an die bayerische Hauptstadt mit ihrem gemütlichen und trotzdem weltoffenen Lebensstil. Zum anderen serviert Waschke kritische Einblicke in den Wandel der Medizinerausbildung der letzten Jahrzehnte. Auch seine Einsichten in die Architekturgeschichte der anatomischen Institute sind erhellend. Geschrieben ist dieser ungewöhnliche Roman mit einem trockenen Humor der an Gerhard Polt und Karl Valentin erinnert. Ein ganz spezielles Lesevergnügen besonders für Leser , die den Autoren aus seiner Würzburger Zeit kennen!

Hier im Shop kaufen.
Auch in folgenden Buchhandlungen zu erwerben: